T-Net Box Erstmalige Einrichtung

Die meisten modernen deutschen ISDN-Telefone haben eine rosa T-Netz-Taste oder eine direkte Mailbox und können so den Speedport Router wie auch den Anrufbeantworter einrichten, das sollte Sie aber nicht davon abhalten einige Grundlegende Schritte wie z.B. das Gerätepasswort Speedport ändern selbst anzugehen.

Wenn Sie die T-Net-Box zum ersten Mal aufrufen, werden die Eingabeaufforderungen auf Deutsch angezeigt.

Telekom

2 Möglichkeiten, dies zu umgehen.

1. Rufen Sie die DTAG an und bitten Sie sie, die Standardsprache auf Englisch zu ändern. Das ist möglich,

kann aber einen Anruf/Wartevorgang erfordern.

2. Stöbern Sie durch das Basis-Setup wie in Deutschland.

Die Nachricht, die als erstes abgespielt wird, ist ziemlich lang, wird aber schließlich nach etwas fragen.

eine „geheimzahl“ genannt, achten Sie auf dieses Wort, da es Ihnen sagt, wann Sie Ihre PIN eingeben müssen.

Geben Sie Ihre PIN ein und drücken Sie dann die # (Router-Geschmack) oder Sterngeschmack (Sterntaste).

müssen dies zweimal tun. Sobald dieser Teil fertig ist, können Sie warten, bis Sie zum Hauptmenü gelangen.

(Hauptmenü) oder auflegen und die T-Netz-Box erneut anwählen, um direkt zum Hauptmenü zu gelangen.

Menü nach Eingabe Ihrer PIN.

Sobald Sie sich im Hauptmenü befinden, verwenden Sie die untenstehende Taste #’s, um Ihr Box-Setup zu ändern.

Optionen

————————————————————–

Um die Menüs auf Englisch umzustellen: 3-2-2-2-3-3 dann mit der *-Taste bestätigen.

Um Ihre Begrüßung einzurichten, wählen Sie: 3-1 aus dem Hauptmenü und folgen Sie den Anweisungen.

jetzt werden die Eingabeaufforderungen „Englisch“ angezeigt.

Sobald Sie die Menüführung auf Englisch erhalten haben, wird es ein Kinderspiel sein. Die Optionen

Das Menü zum Küssen Ihrer Einstellungen wird die Option 3 aus dem Hauptmenü sein. Wenn du einen

stecken geblieben sind oder Probleme haben, hat die T-Net-Box eine Hilfeoption für jede Einstellung „In

Englisch“.

Um die Telekom Festnetz Sprachbox ausschalten zu können müssen Sie das Menü quasi Rückwärts angehen.

So, da haben Sie es, die Informationen, die Sie benötigen, kostenlos und ohne Kontakt zu einem

außerhalb der Firma. Wenn du feststeckst, kannst du mich PM und ich werde deine Box für dich einrichten,

wieder kostenlos…..

Galaxy Note Edge jetzt auch in den USA erhältlich, die Vertragspreise beginnen bei 399 $.

Das Samsung Galaxy Note 4 war fantastisch und das Galaxy Note EDGE ist im Wesentlichen das gleiche Geschäft, nur mit einem funky neuen Display. Wir LIEBEN dieses Telefon, obwohl es angesichts des Preises, den es für viele Leute hat, mit seinem weniger exzentrischen Launchpartner besser dran sein könnte.

Wie versprochen, ist Samsung’s Galaxy Note Edge zum Kauf in den USA erhältlich. Das Mobilteil ist ab sofort bei AT&T, Sprint und T-Mobile erhältlich, wobei Verizon und U.S. Cellular folgen werden.

Galaxy Note Edge für $399

AT&T listet den Galaxy Note Edge für $399 für einen Zweijahresvertrag. Sie können das Samsung Galaxy Note Edge ohne Vertrag für satte 945 $ kaufen oder mit den Next-Plänen des Carriers gehen, durch die Sie das Mobilteil für 0 $ nach unten bekommen können (ohne Steuern), gefolgt von monatlichen Zahlungen von 47,30 $ für 12 Monate, 39,42 $ für 18 Monate oder 31,54 $ für 24 Monate.

Über auf T-Mobile, ist der Galaxy Note Edge für $870 sofort oder $0 nach unten (wieder, ohne Umsatzsteuer) mit monatlichen Zahlungen von $36.25 über 24 Monate verfügbar.

Note Edge

Sprint hat den Galaxy Note Edge für 0 $ nach unten (plus Mehrwertsteuer) und 35 $ monatlich über 24 Monate, was sich auf 840 $ beläuft. Die Vertragspreisgestaltung beträgt 429 $.

Was die Verfügbarkeit bei Verizon und U.S. Cellular betrifft, so werden wir Sie informieren, sobald wir von einem der beiden Anbieter hören. Es muss aber auch nicht immer das neueste und teuerste sein. Besonders wenn ein so hochwertiges neues Smartphone auf dem Markt erscheint werden die Vorgängermodelle um einiges Kostengünstiger so können Sie das Samsung Galaxy S 5 ohne Vertrag zum Spottpreis von unter 100 $ erwerben, und das wär doch mal was. Man kann mit dem S5 fast alles machen, lediglich die Android Updates dürften bald für das Gerät zu viel des guten werden.